Kategorien

Wasserzeichen

Alle Postkarten, Doppelkarten, usw. sind im Original OHNE den Schriftzug Klauschutz Postkartenparadies!

Kunstkarten

Veröffentlicht: 05.11.2017 10:38:11
Kategorien: 2017 Rss feed

Kunstkarten

Kunstkarten von Taurus

Wunderschöne Kunstkarten von modern bis klassisch

Taurus Kunskarte mit Bild Nighthawks von Edward Hopper

Kunstkarte Edward Hopper Nighthawks

Kunstkarten - das ist die neueste Rubrik im Postkartenparadies. Ab sofort bekommen Sie in unserem Onlineshop große Kunst für kleines Geld.

Von klassisch bis modern können Sie sich jetzt Ihr eigenes Museum im Postkarten-Format schaffen. Unsere neuen Kunstkarten von Taurus (vor allem), ActeTre und Rannenberg bieten für jeden Kunstgeschmack etwas. Ganz moderne Kunst, z.B von dem sehr angesagten Grafitti-Künstler Bansky, dem Meister der Street Art. Seine besprayten Hauswände erregen weltweit große Aufmerksamkeit und von ihm bearbeitete Werke bringen bei Kunst-Auktionen inzwischen sechsstellige Summen.

Oder mögen Sie es lieber etwas tradionell? Dann wird Ihnen bestimmt Der Bücherwurm von Carl Spitweg gefallen. Oder die romantischen Gemälde von Caspar David Friedrich - wie z.B. sein berühmtes Bild Nebelmeer. Vincent van Gogh ist mit einer Kunstkarte Nachtcafé in Arles vertreten, Impressionismus Fans werden sich über Claude Monets Mohnblumen freuen, und auch mein ganz persönlicher Lieblingsmaler darf natürlich nicht fehlen: Edward Hopper mit seiner berühmten (und oft kopierten) nächtlichen Barszene Nighthawks.

Und für die echten KunstkennerInnen unter Ihnen haben wir drei tolle Kunstkarten von ActeTRE im Angebot mit Ausschnitten berühmter Gemälde - und Sie müssen raten von wem die Bilder stammen. Aber keine Angst - die Auflösung steht auf der Rückseite der Postkarten! :-)

In den nächsten Wochen werden noch etliche weitere neue Motive in unserer Kunstkarten Abteilung folgen - also schauen Sie ruhig öfters mal rein in unserem kleinen Museum. Etliche neue Kunst Postkarten von Taurus liegen schon auf dem Schreibtisch, z.B. von Chagall und Miró.

Diesen Inhalt teilen